Opelgang

Vorweg gesagt: Der abend war der Wahnsinn und wir freuen uns alle auf den heutigen Auftritt der Opelgang-Coverband šŸ˜‰ !!!

Auf dem Weg zum „Speedking“ trafen wirĀ  inĀ  einem RestaurantĀ  MartinĀ  und Christian von der Band, wir trankenĀ  ein Bier zusammen und es stiessen noch Eva, Anna, MatthiasĀ  und weitere Hosenfans dazu.

Vor dem Speedking sammelten sich nach und nach immer mehr deutsche Hosenfans. Die Familie kam langsam zusammen. Das Speedking war ein kleiner gemuetlicher Club mitĀ  einem Fassungsvermoegen von etwa 150 Leuten. Dieser fuellte sichĀ  dann auch langsam und man trafĀ  viele bekannte Gesichter, Freunde und Feinde.

Die Opelgang begann um kurz nach 10:00 Uhr zu spielen. Auswaetrsspiel auf spanisch brachte die Meute gleich in Bewegung. 1000 Gute Gruende, Jaegermeister, Bonnie & Clyde, Wuensch Dir was, Alex und, und, und… Sehr gute Setlist, auch eigene Stuecke wurden gemischt in deutsch und spanisch gespielt. „Helden der Bar“ war auch super, riesen Kompliment an die Opelgang!

Die Frage, die alle beschaeftigte, ob die Toten Hosen auch kommen wuerden, konnte keiner beantworten, denn wenn sie dagewesen waeren, haette sie niemand bemerkt, weil die Opelgang alle in ihren Bann gezogen hatte. In den wenigen Bandpausen sangen die etwa 70 deutschen Hosenfans mit ihren neuen argentinischen Freunden natuerlich alte Hosenklassiker!

BeiĀ  „Schoenen Gruss“ kam dann der grosse Auftritt von Schusta, an dem abend war das Mikro allerdings fuer alle geoeffnet.

Um 01:00 Uhr wurde der Laden geschlossen und alle gingen in den benachbarten Billiard-Laden, um eine geniale Party zu feiern. GemeinsamĀ  mit der Band sang man die Setlist einfach noch mal nach.

Um es in D-englisch zu sagen: es war great-artig!!!

DANKE OPELGANG!!!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.